Ab durch die Mitte

Ab 10. Dezember 2017 fährt der ICE Berlin-München in unter 4 Stunden. Damit wird das größte Verkehrs-Infrastrukturprojekt der Bahn - Verkehrsprojekt Deutsche Einheit (VDE 8) - dem Betrieb übergeben. Die Mitte Deutschlands ist damit deutlich zusammengerückt.

Das gut 10 MRD € teure Projekt umfasst auf einer Neu- und Ausbaubaustrecke von 500 km 27 Tunnelbauwerke und 37 Talbrücken. An zahlreichen Stellen wurde Friebofast Quellton Dichtungsgranulat eingebaut, um Meßstellen, Beobachtungsbrunnen und Brunnengalerien zur Wasserabsenkung zu errichten.

Die für uns bedeutendste Baustelle war die Wasserabsenkung vor dem Bau des Finnetunnels, der auf einer Strecke von gut sieben km durchschnittlich 50 m unter dem Grunwasserspiegel verläuft. Allein hier wurden von der ARGE Finnetunnel (Brunnenbau Conrad/Hölscher Wasserbau) gut 1.200 t Quellton Dichtungsbaustoff verbaut.

Unser Motto „Wir halten dicht“ - wir sind sicher, dass der ICE den Finnetunnel auf der Fahrt zwischen Halle und Erfurt stets trockenen Fußes passiert – Auch Dank FRIEBOFAST Quelltom Dichtungsbaustoff.

Zurück